Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Suzuki DR 125 - Forum

Suzuki DR 125 - Forum
Aktuelle Zeit: Di 10. Dez 2019, 01:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: suzuki federbein zu weich
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 08:11 
Offline

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 20:56
Beiträge: 3
Guten Tag,

Mein Name ist Eric und ich bin neu hier im Forum.
Ich hab mir vor kurzem eine Suzuki dr 125 sf44a gekauft.
Da ich die Suzuki nur im Gelände benutze und ich ein bisschen mehr
Als 80kg wiege ist mir das federbein zu weich.

Ich hatte überlegt eine neue Feder oder gleich ein federbein zu kaufen, hatte aber
Nix im Internet gefunden.

Habt ihr irgendwelche Vorschläge die mir helfen könnten?


Nach oben
 Profil  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: suzuki federbein zu weich
BeitragVerfasst: Fr 8. Aug 2014, 17:04 
Offline

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 15:35
Beiträge: 3
Tach Eric!

Willkommen im Forum sag ich mal... bin aber irgendwie fast noch neuer :)

Zu deinem Problem mit dem Federbein... es stimmt schon das die DR recht weich gefedert ist, hat mich allerdings nie wirklich gestört, bin mindenstens deine Gewichtsklasse (eher 15% mehr) und ich habs im Gelände erst 1-2 mal hingekriegt das die Feder hinten durchschlug...

Bin mir grad nicht hundert pro sicher, aber ich meine in Erinnerung zu haben das man das Federbein 3 stufig einstellen kann (evt. auch stufenlos), jedenfalls schau es dir mal genau an, da müßte ne Verstellmöglichkeit bestehen...
Dabei gibts dann nur zu bedenken das das Federbein bei einer stärkeren/härteren Einstellung auch schneller verschleißt.

Wenn ich das nächste mal an der Karre stehe schaue ich auch nochma genau hin und meld mich dann wieder.

So Long!

Grütze Derleif


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suzuki federbein zu weich
BeitragVerfasst: Fr 8. Aug 2014, 17:51 
Offline

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 20:56
Beiträge: 3
moin Derleif,
erstmal danke für die Antwort.
ich hab meine Suzuki erst ein halbes Jahr aber einmal ist das federbein hinten schon durchgeschlagen. ( allerdings weil ich 2m gesprungen bin) :shock:
ich weiß, das ich die federvorspannung einstellen kann, hatte aber leider nix gebracht.
mir ist die fahreigenschaft auch auf der Straße zur weich und federt die ganze Zeit ( bei nicht 100% ebenen Straße) weiter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suzuki federbein zu weich
BeitragVerfasst: Fr 8. Aug 2014, 19:32 
Offline

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 15:35
Beiträge: 3
Tja schade das ich dir da nix neues erzählt habe :|

Denke du hast dann jetzt mehrere Optionen:

1. Keine ahnung wieviele km dein aktuelles Federbein schon auf dem buckel hat (Meine DR hat um die 28kkm auf dem Buckel und ich habe noch das erste Federbein), wenns viele sind hilft vielleicht schon ein neues original Federbein, dann mit der härtesten Federspannung eingestellt... hat den Vorteil das man es wohl problemlos bekommt und auch mit der Betriebserlaubnis der Fuhre keinen Ärger kriegt... Allerdings ist die Federung "ab Werk" doch schon ziemlich weichgespült...

2. mit mehr Zeit und Mühe ein Federbein finden was zwar nicht reingehört, aber reinpasst...
da du ja schreibst das du die Karre nur im Gelände benutzt gehe ich mal davon aus das das mit der Betriebserlaubnis eher peripher ist, ist das Mopped denn zugelassen oder ein reines Spaßgefährt?

Also kurz und knapp: Hast du das Teil zugelassen und bewegst es auch im öffentlichen Verkehr, rate ich zu Option 1, ist deine DR ein reines Spaßgefährt ohne Zulassung, wäre option 2 die bessere Wahl...

Jetzt noch meine persönliche Meinung falls option 2 bei dir zutrifft:
Wenn du die Kiste nur im Gelände bewegst, wäre die Überlegung das Geld für die Feder sparen, die DR verkloppen, etwas mehr geld oben drauf legen und nen richtiges Gelände Mopped kaufen... Die DR ist aus vielen Gründen nicht das beste Geländeteil... zu wenig Leistung, zu kurze Federwege, sehr niedriger Schwerpunkt um nur ein paar punkte zu nennen
(Man kann auch mit ner DR Spaß im Büsch haben aber da gibts weit besseres auch für kleines Geld)

so Long

Grütze Derleif


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suzuki federbein zu weich
BeitragVerfasst: Fr 8. Aug 2014, 20:53 
Offline

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 20:56
Beiträge: 3
danke für die Vorschläge.

zurzeit benutze ich die Suzuki nur im Gelände, will aber im Winter Motorradführerschein dafür machen.

ein anderes federbein bekomme ich von den meisten Motorräder nicht rein, weil die ein druckbehälter haben.

ich hatte mir schon überlegt, eine verstärkte Feder von ein anderen Motorrad zu kaufen, aber ich finde keine gleiche Feder. :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suzuki federbein zu weich
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 18:53 
Offline

Registriert: Sa 7. Jul 2018, 21:48
Beiträge: 5
thomser hat geschrieben:
Guten Tag,

Mein Name ist Eric und ich bin neu hier im Forum.
Ich hab mir vor kurzem eine Suzuki dr 125 sf44a gekauft.
Da ich die Suzuki nur im Gelände benutze und ich ein bisschen mehr
Als 80kg wiege ist mir das federbein zu weich.

Ich hatte überlegt eine neue Feder oder gleich ein federbein zu kaufen, hatte aber
Nix im Internet gefunden.

Habt ihr irgendwelche Vorschläge die mir helfen könnten?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz